Bukowski-Krimis

amendehauch

Am Ende nur ein kalter Hauch - Bukowskis 3. Fall

Haymon Verlag, 272 Seiten, März 2019

ISBN 978-3-7099-7903-7

Inhalt: Als Carla Bukowski zum Begräbnis ihrer Oma in die alte Tiroler Heimat fährt, ist sie fest entschlossen, ihren Verwandten aus dem Weg zu gehen und so rasch wie möglich wieder abzureisen. Doch dann wird ihr Neffe Daniel entführt. Sie fühlt sich verpflichtet, der Familie beizustehen und die Tiroler Ermittler zu unterstützen. Weil Blut dicker ist als Wasser. Und weil sich herausstellt, dass die Entführung mit einer Episode aus ihrer Vergangenheit zu tun hat, die sie erst Dorn für Dorn aus dem Dickicht des Vergessens befreien muss.

 

cover_aufsanften

Auf sanften Schwingen kommt der Tod - Bukowskis 2. Fall

Haymon Verlag, 360 Seiten, März 2017

ISBN 978-3-7099-7872-6

Inhalt: Im LKA Wien herrscht Flaute. Zeit für Carla Bukowski, sich um den Sohn ihres Journalisten-Freundes Leon Ritter zu kümmern, der währenddessen seinen Bandscheibenvorfall
in der Reha-Klinik Walderberg auskuriert. Leon wittert einen Skandal und verschafft sich Zugang zum ärztlichen Dienstzimmer. Am nächsten Morgen ist er tot. Was hat der Suizid einer Patientin damit zu tun? Und welche Rolle spielt die Weiße Frau, die nachts durch die Gänge schleicht? Bukowski ermittelt – und gerät dabei selbst ins Visier des Mörders ...

 

cover_niewieder

Nie wieder sollst du lügen - Carla Bukowskis 1. Fall

Haymon Verlag, 344 Seiten, März 2016

ISBN 978-3-7099-7848-1

Inhalt: Zwei tödliche Autounfälle innerhalb weniger Tage, und in beiden Fällen fehlen die Bremsspuren. Ein Selbstmord, ein tragischer Unfall, glauben die Kollegen. Eindeutig Mord, meint Gruppeninspektorin Carla Bukowski und beginnt hinterrücks zu ermitteln. Ist das nächste Opfer schon vorprogrammiert? Oder hat sie sich den Fall nur zusammengesponnen, um nicht mehr an das FURCHTBARE denken zu müssen, das vor sieben Jahren über sie hereingebrochen ist?